Konsolidiertes Steuergerät

Als mobiler Astrofotograph kam der Wunsch auf, die gesamte Astroelektronik, außer dem PC, in einen Kasten zu bauen. Ich nenne die Box das "Konsolidierte Steuerergerät".  Die Realisierung ist nicht perfekt, da sie nur einmal durchgeführt wurde.

Das Innenleben:






Das Modul: Motorsteuerung
PCB Die Motorsteuerung ist für meine Atluxmontierung mit Schrittmotoren entwickelt worden.  Die Hardware ist eine Koproduktion mit Stefan Haas, dem ich vor allem für die Entwicklung der Platine und dem Kühlkörper danke. Die Schaltung kann ich leider nicht weitergeben.

Die Features im einzelnen:
Prozessor: Atmel ATMega32
LCD: EA DOG 163 im SPI-Mode
RS232 Schnittstelle für LX200 kompatible Kommandos
Schrittmotortreiber: 2x Toshiba TB6560HQ

Software:
Sprache:  AVR GCC (WinAVR-20071221)

Menüpunkte:
JTAG-AUTOG: enable/disable JTAG Programmierung
Brightness: Helligkeitsregulierung des LCD
Flip-Dec: Vertausche die DEC+ und DEC- Taste
PEC: Perodic Error Correction (An, Aus, Lernen, Montierung parken)
Telesc.W-O: Position des Teleskops bzw. der Gegengewichtsstange festlegen
PC-Align: Mit einem Goto-Kommando die Monierung eichen
Excitation: 4, 8, 16, 32 Excitation des Schrittmotors
Torque: Motordrehmoment 20%, 50%, 75%, 100%
Posit. x: Geschwindigkeit beim Positionieren 8x, 16x, 32x, 40x
Guide x: Geschwindigkeit bei der Nachführkontrolle 1,25x, 1,5x, 1,75x, 2x 
Contrast: Kontrasteinstellung des LCD
Driftcorr: Feineinstellung der Geschwindigkeit -20  bis +20 Promille



Das Modul: Newtonmaster
Streifenplatine Das Modul, welches ich "Newtonmaster" nenne, steuert quasi die Klimaanlage des Newtonteleskops. Bis zu vier Temperaturfühler können sich im Teleskop befinden. Das Modul wurde auf einer Lochrasterplatine entworfen und wurde nur einmal gebaut. Es liegen noch keine Praxiswerte vor.

Die Features im einzelnen:
Prozessor: Atmel ATMega32
LCD: EA DOG 163 im SPI-Mode
Sensoren: vier Temperaturfühler KTY81-210  (Hauptspiegel, Fangspiegel, frei, Außentemp.)
Heizung: Fangspiegel (ein/aus)
Lüfter: Hauptspiegel (ein/aus)

Software:
Sprache:  AVR GCC (WinAVR-20071221)

Betriebsmodi:
Full AUTO-Mode
Manuell:  Lüfter, Fangspiegelheizung, Lüfter & Fangspiegelheizung


Das Modul: SBIG-Opto
SBIG-Opto Das SBIG-Opto Modul trennt die SBIG CCD-Kamera galvanisch vom geamten Steuergerät. 

Die Features im einzelnen:
Galvanische Trennung durch vier Optokoppler
Anzeige der Autoguidingkorrekturen durch Leds

LCD-Anzeige
LCD-Anzeige



Newtonmaster im AUTO Mode:

- Anzeige der Ist-Temperaturen im Teleskop
- Trendanzeige mit Pfeilen
- Der Lüfter ist aus, da die Hauptspiegeltemperatur niedriger als die Umgebungstemperatur ist
- Die Fangspiegelheizung ist an, da die Fangspiegeltemperatur immer höher als die Umgebung sein soll









Startbild der Motorsteuerung (interner Codename Atluxstar)

- Anzeige von Rektaszension und Deklination
- Gewählte Korrekturgew. bei Autoguidingkorrekturen oder manueller Bedienung
- Das Teleskop befindet sich rechts von der Montierung (beim Blick nach Süden)
- Anzeige der Betriebsspannung (10-24V)









Motorsteuerung im PEC-Betrieb

- Steuerung lernt gerade
- Schneckenwinkel derzeit 217°
- Summe aller empfangenen Rektaszensionskorrekturen [s]
- Summe aller Beträge empfangener 
Rektaszensionskorrekturen [s]
- Summe aller empfangenen Deklinationskorrekturen [s]
- Betriebsspannung [V]